Erstellt am 17. Dezember 2014, 05:03

von Michaela Grabner

Ruhebereich: Ein bisschen Friede. Michaela Grabner über den aktuellen Stand in der Thermendiskussion.

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ist nach den doch turbulenten Zeiten rund um die Sonnentherme Lutzmannsburg etwas Harmonie eingekehrt.

Dass der bisherige Ruhebereich im Zuge des Umbaus der Therme weggefallen ist und nur mehr den Gästen des Thermenhotels Sonnenpark ein solcher zur Verfügung stand, hatte ja in den vergangenen Monaten für einige Unruhe gesorgt – zwischen Therme und Partnerbetrieben ebenso wie auf politischer Ebene. Seitens der Therme versucht man nun die Auflagen der Politik, die an die finanziellen Mittel zur Errichtung eines neuen Ruhebereich geknüpft worden waren (mehr österreichische Arbeitnehmer, mehr Lehrlinge) zu erfüllen und gleichzeitig eine neue Basis mit der Region und den Partnerbetrieben zu finden.

Von der ARGE der Hoteliers wird eine positive Aufbruchstimmung bestätigt. Eine Art von weihnachtlichen Frieden, der viel für 2015 verspricht. Denn wenn dann nächstes Jahr von der Politik grünes Licht für die Finanzierung eines neuen Ruhebereichs gegeben wird, wird es auch nach Weihnachten noch ein sehr schönes Geschenk für viele Menschen in der Region sein, die von der Therme und ihren Gästen profitieren.