Erstellt am 06. Juli 2016, 10:02

von Dieter Dank

Teams aus dem Bezirk unter sich. Dieter Dank über die bevorstehende Bezirksduell-Flut in der neuen Saison der 1. Klasse Mitte.

Der Abstieg von Hirm in die 2. Klasse Mitte und der 2. Liga Mitte-Verbleib von Sigleß nach der Spielbetriebseinstellung von Wiesen sorgen nun für eine außergewöhnliche Konstellation in der 1. Klasse Mitte. Denn in der Spielzeit 2016/2017 werden ausschließlich Klubs aus dem Oberpullendorfer Bezirk um die heiß begehrten Punkte rittern.

Doch welche Auswirkungen hat dieser Umstand für die jeweiligen Vereine? Auf alle Fälle einen sehr positiven – denn es stehen durchwegs rassige Derbys am Programm und diese locken wiederum mehr Fans an. Was zur Folge haben wird, dass auch die Einnahmen der Platzkassiere lukrativer ausfallen werden. Bei den Sympathisanten der Klasse werden vor allem die Nachbarschaftsduelle der beiden Kooperationsteams Oberpetersdorf/Schwarzenbach und Hrvati (Großwarasdorf/Nebersdorf/Kleinwarasdorf) für reichlich Zustrom sorgen.

Auch das Kroaten-Derby zwischen Aufsteiger Kroatisch Geresdorf und Kroatisch Minihof wird einen großen Anreiz zum Sportplatzbesuch bieten. Der Abstieg von Unterfrauenhaid wiederum ist nicht nur für den SCU selbst bitter. Die Teams Hrvati, Neckenmarkt, Neutal und Stoob verloren einen sowohl aus sportlicher, als auch aus wirtschaftlicher Sicht gerne gesehenen Gegner.