Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Mehr Ruhe als ein Wintersturm. Dieter Dank über eine besonnene und besinnliche Zeit für die 2. Klasse Mitte. Die Klubs der Klasse genießen zurzeit ihre wohlverdiente Winterpause. Mit Großwarasdorf, Lutzmannsburg und Unterpullendorf nahmen lediglich drei Klubs an Hallenturnieren teil.

Die Klubs der Klasse genießen zurzeit ihre wohlverdiente Winterpause. Mit Großwarasdorf, Lutzmannsburg und Unterpullendorf nahmen lediglich drei Klubs an Hallenturnieren teil. Dabei machten diese beim Oberpullendorfer Turnier eine durchaus passable Figur und zeigten zudem einen ansehnlichen Bandenzauber. Die anderen Teams halten sich per Heimprogramm oder mit Hallentrainings fit. Der Einkaufszettel für die anstehende Transferzeit wird von den Vereinsverantwortlichen aber mit dem Sparstift geschrieben. Es wird größtenteils auf die bewährten Kräfte gesetzt. Gravierenden Handlungsbedarf wird es wohl nur in Oberloisdorf, Raiding und Rattersdorf geben.

Bei Erstgenannten wurde bereits mit Michael Supper ein neuer Obmann anstelle von Peter Grabner in das Amt berufen. Auf der Betreuerposition wurde mit Raimund Krumai ein Nachfolger für Wolfgang Bleier besetzt. In Raiding hat man mit Ferenc Vida zwar schon einen Übungsleiter verpflichtet, am Spielersektor werden allerdings erst im Laufe dieser Woche Nägel mit Köpfen gemacht. Viel Arbeit in der Übertrittszeit wartet auch noch auf Rattersdorf-Obmann Anton Erhart. Einige Akteure verließen freiwillig, aber auch teils gezwungenermaßen, den Verein. In Summe steht aber eine ruhige und entspannte Weihnachtszeit bevor.

sport.oberpullendorf@bvz.at