Erstellt am 12. Juni 2013, 09:19

Mehrfache Bereicherung. Michaela Grabner über die neue Hotel- und Freizeitanlage in Neutal.

Der Bezirk ist bald um über vier Millionen Euro „reicher“. So viel Geld investieren die Jugend- und Familiengästehäuser (JUFA) in den nächsten Monaten in eine „Landerlebnis-Anlage“ mit 147 Betten in Neutal. Mit der JUFA hat man einen starken Partner gefunden, dessen Beherbergungsbetriebe an mittlerweile 50 Standorten in Österreich, Deutschland, Ungarn und Liechtenstein allein schon dafür sprechen, dass man etwas vom Geschäft versteht und auch für eine entsprechende Auslastung der Anlage wird sorgen können.

Von diesen Gästen wird aber nicht nur die JUFA selbst profitieren, sondern sie werden auch anderen Betrieben in der Region Wertschöpfung bringen. Einen Mehrwert bringt die Anlage darüber hinaus der Bevölkerung, weil sie einerseits eine ganze Reihe von neuen Freizeitangeboten bekommt, andererseits aber auch die Chance auf einen Arbeitsplatz vor der Haustür. Denn mit dem Projekt sollen etwa fünfzehn neue Jobs entstehen. So wird die neue Hotel- und Freizeitanlage nicht nur für die Gemeinde selbst, sondern auch für die gesamte Region gleich in mehrfacher Hinsicht eine Bereicherung darstellen.