Erstellt am 21. August 2013, 10:07

Musikalischer Mehrwert im Ort. Elisabeth Tritremmel über das Jubiläum in Piringsdorf.

Musik ist laut Sprichwort ja Trumpf, und in Piringsdorf gab es am vergangenen Wochenende viele Trümpfe. Die Jugendmusikkapelle feierte ihr vierzigjähriges Bestehen, und nicht nur die Ortschaft, sondern viele Musikgruppen waren angereist, um dies gemeinsam mit den Musikern zu feiern. Die große Resonanz zeigt, wie wichtig der Musikverein für die Ortschaft ist. In Piringsdorf kommen die Leute eben nicht nur durchs Reden, sondern auch durch die Musik z‘samm.

Die Mitglieder der Jugendmusikkapelle opfern viel Zeit, um zu proben oder bei Auftritten ihr Können zu zeigen. Und es gibt kaum ein Fest in der Gemeinde, das nicht von der Blasmusik musikalisch umrahmt wird. Diesen Mehrwert lässt man sich in Piringsdorf auch etwas kosten: neben Förderungen soll es auch im neuen Gemeindezentrum, das an der Hauptstraße gebaut wird, Platz geben.

Das Beispiel Piringsdorf zeigt, dass Investitionen in die Vereine des Ortes sich vielleicht nicht immer monetär auszahlen, aber für die Dorfgesellschaft unbezahlbar sind.