Erstellt am 03. August 2011, 00:00

Neuer Glanz im Sonnenland. MICHAELA TANZLER über neue Erfolge im Tourismus.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Auch wenn im Sonnenland in den vergangenen Tagen eher Thermenwetter als Sonnenschein herrschte, strahlen die Tourismuszahlen. Der Juni bescherte der Region Mittelburgenland im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 20 Prozent. Ein guter Grund für den Aufschwung sind natürlich die vielen Feiertage, die heuer in den Juni gefallen sind. Ein weiterer die Arbeit, die von den Tourismusbetrieben und auch vom Verband trotz der im vergangenen Jahr unruhigen Situation im Tourismus geleistet wurde.

Dass es nun endlich wieder klare Linien gibt, man sich somit wieder voll auf die Arbeit konzentrieren kann und keine Ressourcen mehr für die Klärung organisatorischer Fragen aufgewendet werden müssen, wird dazu beitragen, dass dieser Aufwärtstrend weiter anhält. Die Marke Sonnenland wurde erfolgreich verteidigt, die internationale Vermarktung mit dem Burgenland-Tourismus unter der Dachmarke Burgenland akkordiert, der Vorstand des Regionalverbandes einstimmig neu gewählt und in weiterer Folge haben die ersten der rund ein Dutzend unzufriedenen Gemeinden die Stilllegung ihrer Tourismusbeiträge außer Kraft gesetzt. Da die Region wieder verstärkt an einem Strang zieht, wird der Tourismus im Sonnenland neu glänzen.

m.tanzler@bvz.at