Erstellt am 20. Februar 2013, 00:00

Platz zwei ist für viele möglich. Didi Heger über eine spannungsgeladene Rückrunde in der 1. Klasse Mitte. In der 1. Klasse Mitte darf man sich ab dem ersten Spieltag auf eine spannende Rückrunde freuen. An beiden Tabellenenden wartet ein harter Kampf.

In der 1. Klasse Mitte darf man sich ab dem ersten Spieltag auf eine spannende Rückrunde freuen. An beiden Tabellenenden wartet ein harter Kampf.Die Abstiegskandidaten nahmen allesamt Korrekturen an ihren Kadern vor. Man wird sehen, welche Funktionäre den besten Griff getätigt haben. Für Tschurndorf steht gleich ein wichtiges Spiel auf dem Programm. Gegen Kroatisch Geresdorf steht man sofort mächtig unter Druck, während sich die Heiling-Elf mit einem Sieg aus dem Abstiegskampf verabschieden könnte.

In den oberen Tabellenregionen muss der SV Loipersbach gegen Verfolger Weppersdorf Farbe bekennen. Beide Teams haben momentan mit Problemen zu kämpfen, sollten aber auch im Frühjahr ein gewichtiges Wort um den Aufstieg mitreden. Wie auch der ASK Oberpetersdorf, der mit starken Testspielergebnissen aufwarten kann. Der drittplatzierte Neutal ging mit Blick auf die lange Frist das Risiko ein, sein Überraschungsteam im Winter umzubauen und bleibt wie schon im Sommer die große Unbekannte. Zum weiteren Kreis der Aufstiegskandidaten zählen weiters der SC Wiesen – auch Steinberg darf man Außenseiterchancen zuschreiben, sollte die Elf endlich einmal Konstanz in ihre Leistungen bringen. Für Kaisersdorf ist der Abstand auch aufgrund der schlechten Tordifferenz schon etwas zu groß.