Erstellt am 05. Oktober 2016, 10:27

von David Hellmann

Bewährungsprobe für alle Top-Teams. David Hellmann über die spektakulären Heimpartien des SV Oberloisdorf.

3:2, 3:4, 3:4, 4:2 – alleine die Resultate lassen erahnen, was bei Oberloisdorfer Heimspielen los ist. Die durchschnittlich sechs Treffer pro Partie sind aber nur ein kleiner Teil des großen Spektakels. Tore, Dramatik, rassige Zweikämpfe, enthusiastisches Publikum – bei den SVO-Heimmatches herrscht regelrechte Volksfeststimmung.

Da wird alles geboten, was den Unterklassen-Kick ausmacht. Dementsprechend schwer tun sich auch die Gegner. Bisher mussten nicht nur Rohrbach und Forchtenstein bei ihren Niederlagen, sondern auch Oberpullendorf (3:4) und Neudörfl (3:4) bei ihren hart erkämpften Siegen erfahren, dass das Auswärtsspiel beim SVO auf dem engen Feld für jedes Top-Team eine wahre Bewährungsprobe ist.

In der englischen Premier League gibt es den Spruch: „But can they do it on a cold rainy night in Stoke?“ Sprich, ob es die Top-Spieler und Top-Teams auch in einem ungemütlichen Auswärtsspiel unter schwierigen Bedingungen, wie etwa in Stoke, bringen können? Umgemünzt auf die 2. Liga könnte man also sagen: „Aber können sie es auch bei den hitzigen Bedingungen in Oberloisdorf?“ Denn das ist die wahre Bewährungsprobe für jedes Top-Team. Und wie schwer es ist, wird Samstag auch der SC Bad Sauerbrunn zu spüren bekommen …