Erstellt am 24. September 2014, 09:00

von Jochen Schütz

Helle Sterne im Mittelburgenland. Jochen Schütz über die sportlichen Erfolge des Bezirks Oberpullendorf.

 |  NOEN

Am Wochenende hatten die Sportbegeisterten aus dem Bezirk Oberpullendorf viel zu lachen. Auf der fußballerischen Seite gab es Siege von Ritzing und Horitschon zu bejubeln. Durch Umfaller der Konkurrenz schnappten sich die beiden Teams die Tabellenführungen in der Regionalliga Ost sowie in der BVZ Burgenlandliga. Auch wenn es sich nur um Momentaufnahmen handelt, so die beiden Trainer Rapp und Ponweiser unisono, kann der Bezirk darauf stolz sein.

Auf der Laufsport-Seite fand der 26. Oberpullendorfer Stadtlauf statt. Über 400 Sportbegeisterte drehten ihre Runden durch den Ortskern des Bezirksvororts. Der Laufklub LMB hat hier ganze Arbeit geleistet.

Das Laufen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Vor Jahren startete der Laufboom im Bezirk mit dem LC Horitschon. Danach wurde der LMB geboren. Nach den Crazy Krebsler Runners wurde nun „sonnenlandSports“ gegründet – und: Jährlich lockt der Laufsport auch immer mehr Hobbyläufer an.

Nach diesem Wochenende steht eines fest: Der Fußball-Stern im Bezirk leuchtet hell. Der Laufsport-Stern nähert sich immer mehr an. Und nicht zu vergessen: Durch die Staatsmeisterschaften im Sport-Hotel Kurz strahlte auch der Tennis-Stern bei uns.