Erstellt am 15. Oktober 2014, 09:38

von Dieter Dank

Rattersdorf in der Hauptrolle. Dieter Dank über den spannenden Schluss-Spurt in der Hinrunde der 2. Klasse Mitte.

Zwei Runden vor Abschluss der Hinrunde spitzt sich die Lage um den Titel des Herbstmeisters zu. Die Pole-Position hat aktuell Großwarasdorf aufgrund der um fünf Treffer besseren Tordifferenz gegenüber Konkurrent Dörfl inne. Sowohl der Leader, als auch die Meixner-Truppe aus Dörfl haben in den letzten beiden Runden einen gemeinsamen Gegner, nämlich Rattersdorf.

Am Wochenende gastieren die von Zsolt Banfalvi gecoachten Kickern bei den Dörflern. Nach einer Niederlage und einem Remis stockte dort der Erfolgsrun in den vergangenen Begegnungen. Daher ist Rattersdorf durchaus ein Punktezuwachs zuzutrauen. In der Schlussrunde empfangen Kapitän Paul Frühwirth und seine Mitspieler dann Großwarasdorf. Auch hier ist eine Überraschung möglich und würde den Rattersdorfern eine ansehnliche Ausgangslage für die Frühjahrsrunde bescheren.

Die Frage nach dem Winterkönig wird wohl durch Rattersdorf beantwortet, wobei Oberloisdorf – mit einem Punkt Rückstand auf das Topduo – auf dem Papier wohl mit Unterpullendorf (A) und Pöttsching (H) die angenehmeren Hürden hat. Wird sich die Bozsik-Truppe keine Pleite im Nachtrag gegen Dörfl leisten, ist der Herbstmeistertitel eingefahren.