Erstellt am 08. Juli 2015, 08:51

von Jochen Schütz

Unser Laufsport erlebt einen Boom. Jochen Schütz über den Laufnachwuchs und den Oberpullendorfer Stadtlauf.

Augenscheinlich ist: Der Laufsport im Bezirk Oberpullendorf boomt und die Vereine können Zuwächse verzeichnen. Vor allem der LMB mit Obmann Werner Faymann darf sich über steigendes Interesse im Nachwuchs freuen. Sein Schulprojekt trägt also erste Früchte. Und die Nachwuchsläufer – allen voran Matthias Blecha und Sebastian Riegler – verzeichnen regelmäßig Erfolge bei diversen österreichweiten Laufveranstaltungen. Somit sehen die Kinder und Jugendlichen, welche die Ausbildung unter diplomierten LMB-Trainern genießen dürfen, was man mit eifrigem Training erreichen kann. Nun hat der LMB-Vorstand rund um Werner Faymann noch das zweite Projekt zu bewältigen. Der Oberpullendorfer Stadtlauf steht vor der Tür.

Am 20. September lädt der Laufverein die Spitzenathleten aus den angrenzenden Bundesländern und Nachbarländern ein, um sich wieder messen zu können. Bemerkenswert, was die Verantwortlichen hier auf die Füße stellen, um den schon sehr hohen Ansprüchen, die die Teilnehmer gewohnt sind, gerecht zu werden. Man darf jedoch auch nicht vergessen, dass das ohne Sponsoren nicht möglich wäre. In dieser Hinsicht ist es schön zu sehen, dass es heutzutage doch noch treue Sponsoren gibt. Denn diese sind heute nur noch schwer zu finden und vor allem zu behalten – aber trotzdem die wichtige Basis.