Erstellt am 01. April 2014, 08:47

Küchenbrand in Neckenmarkt. In der Küche eines Einfamilienhauses in Neckenmarkt brach Montag Vormittag ein Brand aus, der die gesamte Einrichtung vernichtete.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka / wodi (BilderBox - Erwin Wodicka / wodi)
Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Wie hoch der Schaden ist, steht derzeit ebenfalls noch nicht fest. Die 43-jährige Wohnungsinhaberin befand sich im Obergeschoß des Hauses und war mit dem Bügeln von Kleidungsstücken beschäftigt, als plötzlich der Strom ausfiel.

Sie stellte fest, dass sich der FI-Schalter ausgeschaltet hatte, schaltete diesen neuerlich ein und setzte ihre Arbeit fort. Nach einigen Minuten bemerkte sie Brandgeruch, der aus der Küche im Keller kam.

Die Frau verständigte sofort die Feuerwehr Neckenmarkt, die kurz danach mit 20 Mann und zwei Löschfahrzeugen eintraf. Durch die starke Rauchentwicklung konnten die Löscharbeiten nur erschwert durchgeführt werden, die Feuerwehrmänner mussten schweren Atemschutz verwenden.