Erstellt am 21. August 2013, 12:51

Küchenbrand in Weppersdorf. Am Montagabend kam es in einem Einfamilienhaus in Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) zu einem kleinflächigen Küchenbrand.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Die 56-jährige Bewohnerin des Hauses wollte sich in der Küche einen Tee zubereiten und aktivierte, aus derzeitiger Sicht vermutlich unabsichtlich, ein Ceranfeld des Elektroherdes. Auf dem Ceranfeld befand sich ein Plastikbehältnis welches in weiterer Folge in Brand geriet.

Sohn verständigte die Feuerwehr

Die Frau bemerkte zum Glück den Brand und konnte diesen selbstständig mit Wasser löschen. Im Haus befand sich zum Zeitpunkt des Brandgeschehens nur die 56-Jährige.

Der Sohn verständigte als er nach Hause kam sofort die Feuerwehr, welche lediglich Sicherungsmaßnahmen veranlassten. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.