Erstellt am 22. April 2015, 09:35

von NÖN Redaktion

Gemeinde erwirbt Polizei-Gebäude. Das ehemalige Polizeigebäude in Lackenbach ist bald im Besitz der Gemeinde. Es soll für Betreutes Wohnen genutzt werden.

Gehört bald der Gemeinde: Der ehemalige Polizeiposten in Lackenbach.  |  NOEN, zVg

Die Marktgemeinde Lackenbach hat in mehreren Schreiben an die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) deponiert, dass für den Erwerb der leer stehenden Liegenschaft, wo früher die Polizeiinspektion untergebracht gewesen war, öffentliches Interesse besteht. „Das Gebäude soll für Betreutes Wohnen für behinderte ältere Menschen, sowie eventuell für eine Arztpraxis genutzt werden. Die Immobilienwertungsgesellschaft der BIG, Austria Real Estate (ARE), hat diesem Ansuchen schließlich Rechnung getragen und uns das Gebäude ohne Bietverfahren zum Kauf angeboten. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde bereits abgestimmt“, schilderte Bürgermeister Christian Weninger.

Laut diesem Vertrag kauft die Marktgemeinde Lackenbach das Haus Wienerstraße 2 zu einem Kaufpreis von 100.000 Euro. „In einem nächsten Schritt werden nun die genauen Bedürfnisse der Mietinteressenten erfasst. Danach sind die notwendigen Umbauten professionell zu planen und durchzuführen. Der Umbau soll dann so schnell als möglich erfolgen. Ziel ist es, die Umbaukosten beginnend mit 2016 durch Mieteinnahmen zu refinanzieren“, fügte Weninger hinzu.