Erstellt am 29. Dezember 2010, 00:00

Leader-Mitgliedschaft steht zur Diskussion. SPARMASSNAHME /  Pilgersdorf denkt über Einsparungen nach. Überlegt wird auch einen Ausstieg von mittelburgenland plus.

PILGERSDORF / Bei der Diskussion mit den Ortsvorstehern über das Budget und der Suche nach möglichen Einsparungspotenzialen wurde auch der Mitgliedsbeitrag beim Verein mittelburgenland plus (=Leader Plus) ins Auge gefasst. Derzeit sind alle 28 Gemeinden des Bezirks im Verein vertreten, der die Vorschläge für Förderungen über das Programm Leader Plus an die zuständigen Entscheidungsgremien im Land weitergibt.

„Man hat mich bei einem Gespräch nochmals über die Fördermöglichkeiten aufgeklärt. Es sind ganz interessante Vorschläge gekommen“, erklärte Bürgermeister Ewald Bürger den Gemeinderäten. Man wird daher vor einer Entscheidung über die Mitgliedschaft die mittelburgenland plus-Geschäftsführung einladen, dass diese die Möglichkeiten des Vereins nochmals präsentieren kann.