Erstellt am 30. September 2013, 17:59

Lkw-Pkw-Crash forderte Todesopfer. Im Bezirk Oberpullendorf hat am Montagnachmittag ein Verkehrsunfall ein Menschenleben gefordert.

 |  NOEN, Landespolizeidirektion BURGENLAND
Gegen 15.30 Uhr stießen laut Landessicherheitszentrale Burgenland beim Zubringer der S31 zwischen Stoob-Süd und Steinberg ein Auto und ein Sattelzugfahrzeug zusammen. Die 61-jährige Pkw-Lenkerin aus Wien erlitt dabei tödliche Verletzungen. Sie hatte ihr Fahrzeug aus unbekannter Ursache verrissen, war auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit dem Sattelzugfahrzeug frontal kollidiert. Der 40-jährige Lkw-Fahrer aus Kroatien konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Oberpullendorf gebracht. Durch den Anprall wurde der Pkw etwa 20 Meter durch die Luft und anschließend samt dem Lkw in den Straßengraben geschleudert. Die S31 war in der Zeit bis 22.10 Uhr zwischen dem Knoten Stoob-Süd und dem Kreisverkehr Oberpullendorf gesperrt.

An der Unfallstelle war neben dem Notarzt auch die Feuerwehr Oberpullendorf im Einsatz. Ein Team der Krisenintervention Burgenland wurde zur Betreuung der Angehörigen sowie des Lkw-Lenkers entsandt.