Lutzmannsburg

Erstellt am 06. Juli 2016, 10:46

von BVZ Redaktion

Naturerlebnisweg Alter Mühlbach ladet in die Natur ein. Der Naturerlebnisweg Alter Mühlbach bietet Einblicke in die Natur, Kultur, Lebensweise und Identität von Lutzmannsburg.

Bei der Eröffnung: Bürgermeister Christian Rohrer, Projektkoordinator Richard Artner und Bundesrat Peter Heger mit Sophie, Nadja und Jana bei der Forschungsstation.  |  BVZ

Am vergangenen Sonntag wurde der Naturerlebnisweg Alter Mühlbach erstmals im Rahmen einer geführten sowie natur-kulinarischen Wanderung für die ganze Familie vorgestellt. Der Naturerlebnisweg bietet ganzjährig vielfältigste Gelegenheiten für Familien sowie natur- und weinbegeisterte Gäste, die Kultur- und Naturlandschaft von Lutzmannsburg neu zu entdecken.

Rund 150 Teilnehmer wurden an allen zwölf Stationen zu den Themen Wasser, Sonne, Wein und Kulturlandschaft die Besonderheiten des Lebensraumes rund um den ehemaligen Mühlbach im Detail vorgestellt. Die rund sechseinhalb Kilometer lange Route inmitten der Naturlandschaft ist zum Teil in das bestehende Radwegenetz eingebunden, weitgehend barrierefrei und damit für alle Altersgruppen geeignet.

Zu den Höhepunkten zählten der Besuch der Forschungsstation „Wer lebt im Bach?“, wo unter fachkundiger Betreuung zweier BOKU-Studenten Bachbewohner und Pflanzen durch Mikroskope betrachtet werden konnten. Am „Sonne-Tanken-Rastplatz“ beim neu bepflanzten Sonnenfängerfeld stärkten sich die Wanderer mit erfrischendem Hollerkracherl oder Akazienblütensaft sowie Butter- und Turopolje-Schmalzbroten mit Wildkräutern vom Alten Mühlbach und hausgemachten Nusskipferln.

Mit dem Projekt „Naturerlebnisweg Alter Mühlbach Lutzmannsburg“ gestaltete der Tourismusverband Lutzmannsburg (unter dem damaligen Tourismusverband-Obmann Jürgen Rohrer) in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Lutzmannsburg unter Bürgermeister Christian Rohrer seit 2014 mithilfe einer Ko-Finanzierung durch das Land Burgenland sowie dem Verein mittelburgenland plus durch die Inwertsetzung des zirka zweieinhalb Kilometer langen ehemaligen Mühlbaches sowohl ein neues Naherholungsgebiet für die Ortsbevölkerung und für Familien mit Kindern als auch ein naturtouristisches Highlight für alle Besucher von Lutzmannsburg.