Lutzmannsburg

Erstellt am 18. Juli 2016, 19:59

von Joseph Estl

Schnelle Rutschpartie. Am Samstag fand in der Sonnentherme Lutzmannsburg-Frankenau der 12. Citröen Speed Contest statt. Über 150 Kinder aus ganz Österreich und auch aus dem umliegenden Ausland gingen auf der 202 Meter langen „Twister“-Rutsche auf Zeitenjagd.

In drei Altersgruppen, jeweils Burschen und Mädchen gemischt, wurde um die Wette gerutscht. Es gab auch eine Familienwetung, bei der ein Kind bis 6 Jahren mit einem Elternteil rutschte.

Viele verschiedene Rutschpositionen wurden dabei ausprobiert. Am Vormittag und frühen Nachmittag fanden die Qualifikationsläufe statt. Am Nachmittag wurden die Finalrunden mit den jeweils besten acht ausgetragen.

Neben den Rutschwettkämpfen konnten die Kinder auch bei einem Rahmenprgramm mitmachen. Es wurden Geschicklichkeitsspiele aller Art angeboten, bei denen sich die Kinder perfekt aufwärmen und in Wettkampfstimmung kommen konnten.

Bei der Siegerehrung kam auch Karl-Heinz Pekovits für den von Hauptsponsor Autohaus Wiesenthal vorbei um den Kindern zu gratulieren. Die Sieger dürfen sich nun als österreichischer Meister im Indoorwasserutschen bezeichnen und sind automatisch für das nächste Jahr qualifiziert, um den Titel zu verteidigen.

Geschäftsführer Harald Zagiczek und Hans Peter Filz vom Marketing freuten sich über den regen Andrang der Teilnehmer. Für alle Beteiligten war der Tag ein unvergessliches Erlebnis.