Erstellt am 12. Februar 2016, 09:25

von APA Red

Mann wollte 85-Jähriger 60.000 Euro herauslocken. Im Mittelburgenland hat es am Donnerstag erneut zwei Neffentrick-Versuche gegeben.

Neffentrick. Die Täter haben vor allem ältere Opfer im Visier. In Strem und Bernstein waren die Opfer aber aufmerksam und verständigten die Polizei.  |  NOEN, zVg
Ein Mann hat gegen 11.30 Uhr eine 85-jährige Frau aus Oberpullendorf angerufen, sich als ihr Neffe ausgegeben und für den Ausbau seiner Wohnung um 60.000 Euro gebeten. Die Burgenländerin reagierte laut Exekutive richtig. Sie verständigte ihre Tochter, die daraufhin die Polizei alarmierte.

Etwa eine Stunde zuvor scheiterte der vermutlich gleiche Betrüger bei einer weiteren Pensionistin aus Oberpullendorf. Auch ihr wollte der Mann, der mit bundesdeutschem Akzent sprach, Geld herauslocken. Die Pensionistin legte auf und rief die Polizei, hieß es am Freitag in einer Aussendung.