Erstellt am 20. April 2015, 12:13

von Isabella Kuzmits

Musik der Jugend. Am Donnerstag lud das Burgenländische Musikschulwerk zum öffentlichen Auswahlspiel des Jenö Takacs Stipendien-Wettbewerbs „young artists“ ins Lisztzentrum nach Raiding ein.

 |  NOEN, Isabella Kuzmits
Das große Stipendium, im Wert von 700 Euro, erspielte sich Laura Divosch auf ihrer Klarinette. Platz 2 und somit 500 Euro gingen an den jungen Trompeter Elias Domschitz. Das kleinste Stipendium, im Wert von 300 Euro, erspielte sich Nina Altenburger auf der Blockflöte.

Im Anschluss gaben die Preisträger des Landeswettbewerbs „prima la musica 2015“ ein Konzert, bevor sie ihre Urkunden dafür verliehen bekommen haben.