Pilgersdorf

Erstellt am 17. April 2017, 20:15

Traditionell und modern. Dass sie traditionelle Märsche ebenso gut drauf haben wie Hits von Tina Turner, den Beatles oder Queen stellten die Musiker des Musikvereins Pilgersdorf bei ihrem Frühlingskonzert am Ostersonntag im Gemeindehaus unter Beweis.

Und weil bekanntlich kein Business so wie das Showbusiness ist, warfen sie sich im zweiten Teil des Konzerts, das mit YMCA startete,  dafür auch ins zur Musik passende Outfit. Außerdem standen einige Ehrungen am Programm.

So konnten Bezirksblasmusikobmann Erwin Stifter, Kapellmeister Andreas Heschl, Obmann Martin Hetlinger und Bürgermeister Ewald Bürger den Nachwuchsmusikern Raphael Morth, Raphael Schermann und Christoph Schermann zum Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze gratulierten. Mit dem Silbernen Ehrenzeichen des Burgenländischen Blasmusikverbandes für mehr als 15 Jahre Tätigkeit im Musikverein wurde Silvia Heschl ausgezeichnet. Außerdem gratulierte die Vereinsführung Klarinettistin Silke Heissenberger und Christian Wolfgeher zur Geburt ihres Sohnes Joseph.