Erstellt am 26. September 2012, 07:54

Nächtlicher Bankomat-Diebstahl in Oberpullendorf. In Oberpullendorf ist in der Nacht auf Mittwoch ein Bankomat gestohlen worden. Polizei fahndet nach beschädigtem Auto.

Wenig erfolgreich waren in der Nacht auf heute, Mittwoch, offenbar Bankomat-Diebe in Oberpullendorf. Die Unbekannten haben versucht, einen Geldautomat in einem Einkaufsmarkt zu stehlen. Bei dem Coup wurden allerdings lediglich eine Glasschiebetür sowie der Bankomat im Eingangsfoyer beschädigt. Die Geldkassette, die sich nach wie vor im Gehäuse des Automaten befindet, blieb unversehrt.

"Deshalb gehen wir davon aus, dass die Täter ohne Geld geflüchtet sind", sagte Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Emmerich Schedl. Den Bankomat wollten die Kriminellen vermutlich mit einem Auto aus der Verankerung reißen. Sie hatten dafür einen Gurt um den Geldautomat gelegt, erläuterte Schedl. Eine Sprengung habe es nicht gegeben.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers blieb zunächst erfolglos. Die Höhe des entstandenen Sachschadens stand Mittwochvormittag noch nicht fest, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.