Erstellt am 14. Mai 2014, 09:34

Nahversorger für Ort. Projekt / Die Gemeinde Neckenmarkt will unbedingt einen Nahversorger in den Ort holen. Die Gespräche sind am Laufen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Ein Nahversorger im Ort ist für die Gemeinde Neckenmarkt mit Bürgermeister Hans Iby ein sehr wichtiges Vorhaben. Seit längerer Zeit probiert man, einen Lebensmittelmarkt in den Ort zu bekommen. Zurzeit gibt es in Neckenmarkt zwei kleinere Lebensmittelgeschäfte und zwar eine Fleischerei und einen Bäcker.

Bereits im Vorjahr wurde ein Objekt in der Herrengasse für einen möglichen Nahversorger angekauft. Hierfür investierte die Gemeinde 70.000 Euro. Nun soll das Haus in den Sommermonaten abgerissen werden.

„Die Gespräche sind im Laufen. Wenn es zu einer Einigung mit einem Betreiber kommen sollte, wird auch das Gebäude des ehemaligen Schlecker-Marktes angekauft, damit ein adäquater Nahversorger auf 1.500 Quadratmetern entstehen kann“, so Iby.