Erstellt am 13. Mai 2015, 15:18

Ein Trio für die Jugend. Zwei der drei Jugendkandidaten kommen aus dem Mittelburgenland.

Wünschen sich eine junge Stimme im Parlament dieses Landes: Christoph Hofer aus Deutschkreutz, Listenfünfte Sophie Pimperl aus Wolfau und Patrick Müllner aus Ritzing. Foto: Dominik Berghofer  |  NOEN, Dominik Berghofer
„Wir wollen vor allem die jungen Menschen auffordern, mutig zu sein und zur Wahl zu gehen“, sagen die NEOS-Jugendkandidaten Sophie Pimperl aus Wolfau, Patrick Müllner aus Ritzing und Christoph Hofer aus Deutschkreutz.

Und weiter: „Unser Ziel ist, dass die Regierung nur Entscheidungen trifft, die auf Generationengerechtigkeit aufgebaut sind und nicht zu Lasten der nächsten Generationen getroffen werden.“