Erstellt am 22. Oktober 2013, 13:15

Neue Spielerkabinen geplant. Projekt / Der Sportverein FC Juvina Deutschkreutz will hinter der Zuschauertribüne neue Spielerkabinen errichten. Einen Konzeptentwurf gibt es bereits.

DEUTSCHKREUTZ / Neue Spielerkabinen für den FC Juvina Deutschkreutz sollen ins Auge gefasst werden, da die jetzigen schon sehr alt und feucht sind. Christian Reumann, Obmann des Sportvereines, dazu: „Es gibt schon einen Konzeptentwurf für das Projekt. Geplant ist, dass die neuen Kabinen hinter die Tribüne kommen sollen, dort wo jetzt der Parkplatz ist – die alten Kabinen bleiben in der Zwischenzeit bestehen.“ Eine Sanierung solle dem Sportverein teurer kommen als ein Neubau, deswegen entschloss man sich für den Neubau.

Baustart soll bereits im Frühjahr sein 

„Eine erste Kostenschätzung gibt es bereits, nur diese will ich noch nicht bekannt geben, weil es sicher noch Veränderungen geben wird. Wir haben auch keinen Zeitdruck, da die alten Kabinen noch da sind. Wir wollen aber schon im Frühjahr mit dem Bau beginnen“, so Reumann. Wenn die erste Bauphase abgeschlossen ist, sollen in der zweiten Bauphase die alten Kabinen weggerissen bzw. der Kabinenbereich neben die neuen Spielerkabinen platziert werden.

„Dort wo die alten Kabinen bzw. die Kantine war, sollen dann Parkplätze geschaffen werden“, erklärt der Obmann. Eine neue Heizungsanlage wurde bereits am Sportplatz installiert. „Da in den Kabinen kein Warmwasser und auch keine Heizung mehr funktionierte, musste eine Lösung her. Die Installationsarbeiten der neuen Heizung sind bereits abgeschlossen – das Gas gehört noch angeschlossen“, erklärte Ortschef Manfred Kölly.

Für dieses Vorhaben unterstützte die Marktgemeinde den Sportverein mit einer Subvention in der Höhe von 10.000 Euro.