Erstellt am 08. Februar 2012, 08:32

Neuer Schulinspektor. ZUSAMMENGELEGT / Der Bezirk Oberpullendorf wird nun von Bezirksschulrat Reinhard Goger aus Oberwart mitbetreut.

Auf gute Zusammenarbeit: Bezirkshauptmann Klaus Trummer mit Oberwarts Bezirksschulinspektor Reinhard Goger. Er wird von nun an den Bezirk Oberpullendorf mitbetreuen.ROZNYAK  |  NOEN
x  |  NOEN

OBERPULLENDORF /  Im Sinne der Bildungsreform haben Landeshauptmann Hans Niessl und sein Stellvertreter Franz Steindl in einem Regierungsabkommen beschlossen, die Bezirksschulräte zu reduzieren. Deshalb ist seit 1. Feber Andreas Bencsics nicht mehr als Bezirksschulrat für die beiden Bezirke Oberpullendorf und Mattersburg tätig. „Der Bezirk Oberpullendorf wird nun vom Bezirksschulrat aus Oberwart, Reinhard Goger (siehe Foto), mitbetreut“, erklärt der geschäftsführende Landesschulratspräsident Gerhard Resch. „Den Bezirk Mattersburg wird Landesschulinspektor Deutsch vorübergehend betreuen“, erzählt Resch weiter. Spätestens nach den Semesterferien soll laut Resch die mit den Agenden für das Minderheitenschulwesen betraute Bezirksschulinspektorin Karin Vukman-Artner die Aufgabe wahrnehmen. Auch die beiden Bezirke Eisenstadt und Neusiedl sollen nach Antritt der Pension der beiden Bezirksschulräte zusammengelegt werden. „Statt sieben Bezirksschulinspektoren bzw. Bezirksschulräten wird es drei Bildungsregionen geben“, so Resch.

„Entscheidung kam  etwas überraschend“

 

„Schon vor zwei Jahren bei meinem Dienstantritt in den beiden Bezirken Mattersburg und Oberpullendorf war klar, dass es sich bei dieser Beauftragung um eine Zwischenlösung handelt, da Umstrukturierungen geplant waren. Dass die Entscheidung nun zu diesem Zeitpunkt und in dieser Form erfolgte, kam allerdings auch für mich überraschend, nehme ich aber natürlich zur Kenntnis. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen bedanken, die Verständnis für meine besondere Situation mit den beiden Bezirken hatten, mir vertrauten und mit mir kooperierten. Wenn ich diese Beauftragung mit den beiden Bezirken auch selbst nicht gesucht hatte, so bemühte ich mich, meine Aufgaben gewissenhaft und mit hundertprozentigem Engagement zu erfüllen. In zahlreichen E-Mails, Telefonaten und persönlichen Gesprächen wurde mir eine pädagogisch-administrativ wirksame Zeit der zwei vergangenen Jahre bescheinigt. Das freut mich, und nun wende ich mich wieder neuen Aufgaben zu“, erzählt Andreas Bencsics über die Entscheidung des Landesschulrates.

Ob Bencsics nun die Leitung der Neuen Mittelschule in Großpetersdorf übernehmen wird, ist jedoch noch in Schwebe. Reinhard Goger hat einiges im Bezirk Oberpullendorf vor: „Meine Vorhaben sind nun den Bezirk kennenzulernen sowie Kooperationen anzubieten mit allen Institutionen. Ein weiteres wichtiges Anliegen ist, gute Beziehungen zu den Schulen aufzubauen. Auch die Funktionsträger, Lehrer, Eltern sowie die Schüler möchte ich kennenlernen. Weiters will ich mithalten bei der Weiterentwicklung des burgenländischen Schulwesens. Die Schul- bzw. Unterrichtsentwicklung und die neuen Lernkulturen sollen implementiert werden, sodass die Schüler entsprechend ihren Lernvoraussetzungen im Lernprozess positiv begleitet werden.“