Erstellt am 11. Juli 2012, 00:00

Neustart der SPÖ in Ritzing. WEICHEN GESTELLT / Amtsleiter Johann Reißner wird als Spitzenkandidat für die SPÖ Ritzing ins Rennen gehen. Zum neuen Parteivorsitzenden wurde Ernst Trenker gewählt.

 |  NOEN
x  |  NOEN

RITZING / Mit der Durchführung der Generalversammlung startete die SPÖ-Ortsorganistatiion Ritzing personell wie sachlich neu. Mit dem neuen Vorsitzenden der SPÖ-Organisation, Ernst Trenker, und dem Spitzenkandidaten für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen, Johann Reißner, wurden die Weichen für einen Neustart gestellt. „Grund für diese Neupositionierung ist ein klares Bekenntnis dazu, für Ritzing in Zukunft wieder eine tragende gestalterische Rolle einzunehmen und den gut altbewährten Weg unserer Vorbilder aus der Vergangenheit mit ehrlichem Bemühen wieder zu beschreiten“, sind sich Ortsparteivorsitzender Trenker und Spitzenkandidat Reißner einig. Ihr erklärtes Ziel: sozialdemokratische Werte wie Solidarität, Gleichheit und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt ihres Handelns zu stellen und Ritzing wieder eine Zukunft als Ort zum Wohlfühlen zu ermöglichen.

„Für diese Grundsätze stehen wir mit unserer Persönlichkeit, unserer Kompetenz und Erfahrung und unserem Namen und ersuchen um das Vertrauen bei den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen“, so die beiden. Ernst Trenker und Johann Reißner haben sich Ziele, zur Steigerung der Sicherheit und der Lebensqualität in der Heimatgemeinde gesetzt: Schaffung von leistbarem Wohnraum für Jung und Alt, Sanierung aller Gemeindestraßen in den nächsten zehn Jahren, Belebung des Ortskerns, ganztägige Schulform in der Volksschule bzw. Verbesserung des Raumangebotes und Steigerung der Qualität der Nachmittagsbetreuung, die Erhöhung der Sicherheit und der Lebensqualität durch verkehrstechnische Maßnahmen beim Helenenschacht, Installation von WLAN am Sonnensee und stärkere Einbindung von Frauen in die politischen Entscheidungsprozesse.

Spitzenkandidat Johann Reißner ist in Ritzing kein Unbekannter. Er leitet bereits seit 28 Jahren das Gemeindeamt in Ritzing. „Ich war bereits bei vielen kommunalen Projekten dabei, da ich auch acht Jahre lang das Gemeindeamt in Lackenbach mitbetreut habe. Ich stelle mich als Spitzenkandidat zur Verfügung, da ich mit den vergangenen vier Jahren nicht zufrieden war und den Bewohner eine Auswahlmöglichkeit bieten will.“

Neustart: SPÖ Ortsparteivorsitzender Ernst Trenkern, Spitzenkandidat Johann Reißner und Landtagsabgeordneter Erich Trummer. ZVG