Neutal

Erstellt am 04. Januar 2017, 06:12

von BVZ Redaktion

Mit 31. Jänner: Endgültiges Aus für SAM!. „40 Arbeitnehmer sind betroffen, die nichts dafür können und sehr gute Arbeit geleistet“, so Neutals Ortschef Erich Trummer.

Die Firma SAM in Neutal schließt.  |  Elisabeth Tritremmel

Die Firma SAM Schaltanlagen und Metallverarbeitungs GmbH stellte im Oktober einen Insolvenzantrag für die Sanierung des Unternehmens. Dafür musste sich der Personalstand verringern, sodass von den 81 Mitarbeitern rund 40 bis 45 im Unternehmen verblieben sind.

„Ganz wenige haben sich bei uns arbeitslos gemeldet. Viele Mitarbeiter der SAM fanden schnell einen neuen Job. Der Rest der Mitarbeiter wurde mit der neuen Firma SAM Maschinenbau GmbH mit Standort in Neutal übernommen“, so Arbeitsmarktservice-Regionalstellenleiterin Jutta Mohl. Nun droht der neuen Firmen ebenso das Aus mit 31. Jänner.

„Die Nachricht stimmt leider und es ist sehr schade, da 40 Arbeitnehmer betroffen sind, die nichts dafür können und sehr gute Arbeit geleistet haben. Es ist wirklich sehr schade, dass diese hochwertigen Arbeitsplätze verloren gehen“, zeigt sich Bürgermeister Erich Trummer bestürzt. Jutta Mohl vom AMS bestätigt, dass diesbezüglich eine Frühwarnung mit Ende Jänner eingelangt ist.

Laut Insolvenzdatei hat die SAM den Sanierungsplanungsantrag zurückgezogen. Die für den 16. Jänner anberaumten Tagsatzungen finden nicht statt. Das schuldnerische Vermögen wird verwertet.