Oberpullendorf

Erstellt am 26. Oktober 2016, 04:21

von BVZ Redaktion

Dietmar Csitkovics wurde Präsident der Pfadfinder. Der Oberpullendorfer Dietmar Csitkovics ist nun oberster Repräsentant der burgenländischen Pfadfinder.

Burgenlands neuer „Oberpfadfinder“: Dietmar Csitkovics übernahm die Leitung der burgenländischen Pfadfinder.  |  zVg

Schon mit sechs Jahren wurde Dietmar Csitkovics Pfadfinder. Nach langer Pause als aktiver Pfadfinder löste er nun den Eisenstädter Rechtsanwalt Gerwald Holper als Präsident der burgenländischen Pfadfinder ab. „Ich habe die Freude an der Pfadfinderei durch meinen Sohn Leo wiederentdeckt“, meint Csitkovics. Seit diesem Herbst ist auch sein jüngerer Sohn Max bei der Pfadfindergruppe Rohonczy Oberpullendorf.

Bereits 2015 beim Sommerlager der burgenländischen Pfadfinder bekochte Csitkovics mit einem Team bis zu 200 Pfadfinder. Beim Pfingstlager 2016 schwang er wieder den Kochlöffel und erneuerte bei der Gelegenheit seinen Pfadfindereid. „Für mich ist die Pfadfinderei eine hochwertige pädagogische und soziale Instanz für die Jugend“, so Csitkovics. Für ihn zählen Naturverbundenheit, Teamwork, Kreativität und vor allem Sozialkompetenz zu den wichtigsten Faktoren bei der Unterstützung der Erziehung der jungen Pfadfinder. Eine neue Aktion hat Csitkovics bereits gestartet: „Kino+Diskussion.“