Erstellt am 22. Oktober 2014, 10:36

von NÖN Redaktion

Raserei auf der S31. Ein Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf war mit 175 Kilometer pro Stunde auf der S31 unterwegs.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Am vergangenen Samstagnachmittag überholte ein 45-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberpullendorf auf der S31 im Bereich Mattersburg eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Burgenland mit hohem Tempo, woraufhin die Beamten die Verfolgung aufnahmen. Als die Polizisten den Raser, der mit gemessenen 175 Kilometer pro Stunde unterwegs war, anhalten wollten, wendete dieser mit seinem Fahrzeug und wollte so der Streife entkommen.

Mit Unterstützung von zwei weiteren Polizeistreifen konnte der Mann schließlich zum Anhalten gezwungen werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-Jährige einerseits mit einem nicht zum Verkehr zugelassen Fahrzeug unterwegs war, andererseits auch unter starkem Alkoholeinfluss stand.

An Ort und Stelle wurden dem Raser, der mit etlichen Anzeigen rechnen muss, sowohl Führerschein, Zulassungsschein und die Kennzeichentafeln abgenommen.