Erstellt am 20. Juli 2011, 08:42

Österreich und das Meer. URLAUBSPLÄNE / Die BVZ befragte einige Prominente aus Oberpullendorf nach ihren diesjährigen Urlaubsdestinationen.

VON LUKAS FURTNER

OBERPULLENDORF / Die Oberpullendorfer Promis zieht es vor allem ans Meer nach Spanien, Kroatien und Italien. Doch auch Österreich bevorzugt man als Urlaubsziel.

So fährt Oberpullendorfs Vizebürgermeister Christian Wohlfart nicht nur gerne ins südlichste Bundesland Österreichs nach Bad Kleinkirchheim zum Skifahren, sondern entspannt auch im Sommer gerne an einem der Kärntner Seen.

Auch sein Vizebürgermeisterkollege Markus Perl möchte auf jeden Fall in Österreich Urlaub machen. Außerdem will er gerne nochmals Monaco besuchen, da er dort bereits zwei Mal seinen Urlaub verbracht hat. Bei uns ist allerdings noch kein Urlaub angesetzt. Es gibt zwar Pläne, die aber aus Zeitgründen derzeit nicht umsetzbar sind, meint er im Gespräch mit der BVZ.

Ähnlich geht es Bürgermeister Rudolf Geißler, der im Allgemeinen gerne Städte- oder Erholungsreisen macht. Aus Zeitgrünen haben wir heuer keinen Sommerurlaub geplant. Wir werden nur Kurzurlaube mit unseren Kindern in Wien verbringen und verschiedene Badeseen besuchen, erzählt er.

Wanderurlaube in Kärnten sind hingegen die Leidenschaft von Rot Kreuz-Bezirksstellenleiter Franz Stifter. Er verbringt seinen Urlaub außerdem gerne in Kroatien am Meer. Auch für Frauenberatungsstelle-Geschäftsführerin Doris Horvath und Kinobesitzer Oliver Treiber heißt es ab in den Süden. Treiber wird im September nach Spanien reisen, Horvath verbrachte dort bereits im Mai einen Urlaub. Im September gehts dann mit Freunden nach Kreta, verrät sie.

Arbeitsmarktservice-Chefin Jutta Mohl bevorzugt dagegen die Landluft und genießt ihre freie Zeit am liebsten am Bauernhof. Ganz im Gegensatz zu Stadtfeuerwehrkommandant Gerald Schmidt, der gerne Städtereisen macht. Ich werde zwei Tage in Berlin verbringen. Aber auch Graz oder Italien sind für ihn hervorragende Urlaubsdestinationen.