Erstellt am 21. November 2012, 00:00

Ohne Beute geflohen. Einbruch / Unbekannte Täter versuchten den Bankomaten aus der Raiffeisen-Bankstelle in Mannersdorf zu stehlen.

 |  NOEN

MANNERSDORF / Glück im Unglück hatte die Raiffeisenbanksstelle in Mannersdorf. In der Nacht von Sonntag auf Montag versuchten unbekannte Täter den Bankomat aus dem Foyer zu stehlen. Sie wollten diesen mit einem Stahlseil aus der Verankerung reißen. „Sie wurden offensichtlich bei ihrem Vorhaben gestört“, erklärt Bezirkspolizeikommandant Emmerich Schedl.

Auch ein technisches Missgeschick hinderte die Einbrecher, den Bankomat mitnehmen zu können. „Gott sei Dank ist das Stahlseil gerissen und die Täter flüchteten“, schilderte Raiffeisen-Bankstellenleiter Walter Windisch. „Der versuchte Diebstahl wurde von einem Passanten um 2 Uhr früh entdeckt und gemeldet“, erklärt Windisch weiter.

Die Polizei konnte zahlreiche Spuren sichern und geht derzeit einem konkreten Hinweis nach. In der Raiffeisen-Bankstelle Mannersdorf herrschte trotz des Vorfalles am Montag normaler Bankbetrieb.

In Mannersdorf: Unbekannte Täter versuchten im Foyer der Raiffeisen-Bankstelle den Bankomat zu stehlen.

Raiffeisen