Erstellt am 26. November 2014, 10:03

von NÖN Redaktion

Aktion: "Bleib sauber". Die Polizei geht in die Schule, um zu informieren.

Dabei: Die Schüler Marianne, Nadine, Vanessa, Yara, Sophie, Julia, Alexander, Jakob, Niklas, Edones, Kilian, Maximilian, Florian, Sascha, Manfred, Michael und Maximillian mit Direktor Franz Josef sowie Andrea Perkovatz und Werner Kappel von der Polizei.  |  NOEN, zVg

"Bleib sauber“, heißt zurzeit eine Aktion für eine Jugend ohne Straftat vom Bundesministerium für Inneres. Ziel ist die Prävention gegen Jugendkriminalität. Angesprochen werden nicht nur Jugendliche, sondern auch Eltern und Pädagogen.

Im Zusammenhang mit der Gewaltprävention gibt es ein Vortragsprogramm, das von der Polizei in den Schulen gemacht wird. So waren vergangene Woche Andrea Perkovatz und Werner Kappel von der Polizei in der Neuen Mittelschule Stoob und informierten die Schüler darüber. Fragen wie „Wann kann ich tun, um Straftaten zu verhindern?“, „Ab wann ist man kriminell?“ oder „Wer kann helfen?“ wurden geklärt.