Erstellt am 17. Juni 2013, 15:22

Quartett nach Firmeneinbruch erwischt. Die Polizei hat am Wochenende ein Einbrecherquartett im Burgenland erwischt.

 |  NOEN
Die vier Männer im Alter von 26 bis 55 Jahre wurden Samstag früh in Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) angehalten. In ihrem Wagen befand sich das Diebesgut eines Firmeneinbruchs, bei dem ein Schaden von rund 8.000 Euro entstanden war, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag.

Neben Kupferkabeln stellten die Polizisten auch Messingringe und im Maschinenbau verwendete Hochdruckverschraubungen sicher. Die Verdächtigen hatten auch einen Teil des Zaunes mitgehen lassen, der das Firmenareal umgab.

Einer der Festgenommenen war bei der Befragung gesprächig. So erfuhren die Ermittler, dass das Diebesgut vom Einbruch in einen Betrieb in Weppersdorf stammte. Die Tat war noch gar nicht gemeldet worden. Die Vier wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht und in U-Haft genommen.