Raiding

Erstellt am 01. Dezember 2016, 05:03

von BVZ Redaktion

Holzarbeiten aus Raiding. Die Tischlerei Ecker aus Raiding war für die feinen Holzarbeiten in einem Neustädter Einkaufszentrum zuständig.

Stolz auf die Umsetzung des Projektes: Geschäftsführer Dominik Petz.  |  BVZ, zVg

In der vor Kurzem neu eröffneten Merkur-City in Wiener Neustadt waren die Tischler der Tischlerei Ecker aus Raiding für die feinen Holzarbeiten zuständig. Zirka 400 Quadratmeter Wandvertäfelungen und rund 100 Quadratmeter Spiegeldecke wurden montiert.

Hervorzuheben ist das große Eingangs-Portal mit einem Massivholzrahmen und raumhohen Wandverkleidungen. Außerdem waren die Wandverkleidungen bei den Liften und den Notausgängen, sowie der Gang zu den Schließfächern und Sanitärbereichen in der Verantwortung der Tischlerei Ecker.

Hoher Zeitdruck und komplexe Planung

Die Sitzgelegenheit im Wartebereich vor den Sanitäranlagen, wie auch die Waschtisch-Möbel sind ebenso ein Werk der Tischler aus Raiding. „Die Arbeit war geprägt durch hohen Zeitdruck und eine komplexe Planung der Architekten. Raumhohe Rundungen bei den Wandverkleidungen und geschwungene Deckenelemente sehen im Endstadium recht imposant aus. In der Herstellung und Montage waren diese Rundungen eine echte handwerkliche Herausforderung.

Die Mühe und die vielen Nachtarbeitsstunden haben sich gelohnt, denn die Auftraggeber sind von der hohen Qualität der Arbeiten und der kompetenten Zusammenarbeit sehr angetan“, schilderte Geschäftsführer Dominik Petz.