Erstellt am 18. Februar 2015, 05:35

von NÖN Redaktion

Hundeschule startet neu durch. Die seit Weihnachten geschlossene Hundeschule wird mit neuem Flair und neuen Angeboten neu eröffnen. Auch die Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe ist geplant.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Anfang April wird die Hundeschule in Rattersdorf neu eröffnet. Der Allgemeine Hundeverband, der hinter dieser Schule steht, wurde bereits vor achtzehn Jahren von Brigitte Frühwirth gegründet. Vor fünf Jahren hat man dann mit großer Unterstützung der Gemeinde Mannersdorf ein 3.000 Quadratmeter großes Grundstück in Rattersdorf an der Grenze neben dem Altstoffsammelzentrum bekommen und unter Einsatz eigener finanzieller Mittel und mit ehrenamtlichen Trainern eine Schule für Hunde jeder Rasse und jeden Alters eröffnet.

Ihre Tochter Brigitte Schermann, die selbst seit dem achten Lebensjahr mit Hunden trainiert, hat den Verband mittlerweile übernommen und sich entschlossen, die Hundeschule, die seit Weihnachten geschlossen ist, mit neuem Flair und neuen Angeboten wie einer Welpenecke zu eröffnen. So werden vom gemeinnützigen Verein Kurse in Dog-Dancing, Trick-Dog, Unterordnung, Discdogging und Agility angeboten werden. Die beiden ehrenamtlichen Trainer – nach einem weiteren wird noch gesucht – lernen gerade selbst einige neue Sportarten von Supertalent 2013 Lukas und seinem Hund Falco kennen.

"Hunde verkommen oft zu Hause. Nur spazieren gehen alleine reicht nicht“, unterstreicht Brigitte Schermann. „Wir wollen Leuten helfen, richtig mit ihren Hunden umzugehen, damit die Tiere nicht im Tierschutzhaus landen. Wenn ich mir einen Hund nach Hause nehme, muss ich etwas mit ihm tun. Das gehört jedem Hundebesitzer nahegelegt.“ Ein wichtiges Ziel ist auch die Gründung einer Kinder- und Jugendgruppe, so dass Kinder und Jugendliche den richtigen Umgang mit Hunden erlernen.