Lackenbach

Erstellt am 01. Juli 2016, 10:54

von Kim Roznyak

Studenten bauten modernen Holzsteg. Studierende der Technischen Universität Graz entworfen einen modernen Holzsteg für den Schlosspark.

Beim neuen Holzsteg im Schloss Lackenbach: Die Studierenden Jasmin Karina Berger, Marianne Machner, Katharina Toplitsch, Michaela Maria, Gabriel Severin Sieghartsleitner, Kristina Gimpl, Carmen Bilweis, Lisa Pacher, Magdalena Lugitsch, Paul Dominik Höber, Magdalena Klaus, Marie-Christin Leitner, Hendrik Hofbauer, Leonie Gaiser und Jakob von Berg unter der Leitung von Albert Wiltsche, Milena Stavric und Markus Bartaky. Foto: Roznyak  |  Kim Roznyak

Esterhazy Immobilien bot Studierenden des Instituts für Architektur und Medien der Technischen Universität Graz erneut die einzigartige Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit zur Lehrveranstaltung „Entwerfen spezialisierter Themen“ von der theoretischen Ideenfindung bis hin zur praktischen Realisierung umzusetzen.

Man kann alle Modelle des Wettbewerbs besichtigen

In diesem Jahr waren Studenten aufgefordert, eine neue Holzbrücke über den Selitzabach, der von der Draisinenstation kommend durch das Schlossareal verläuft, zu entwerfen. Am vergangenen Sonntag erfolgte die gemeinsame Vorstellung und feierliche Eröffnung des Holzstegs.

Die Entwurfszeichnungen sowie alle Modelle des Wettbewerbs können bis Ende September im Schloss Lackenbach im Rahmen des Museumbesuchs „Der Natur auf der Spur“ ohne zusätzliche Eintrittskosten besichtigt werden. In der Ausstellung werden alle Konzepte in Plakat- und Modellform präsentiert und vermitteln die ästhetischen Eigenschaften dieses Projektes.