Erstellt am 15. Juni 2012, 18:54

Sieben neuwertige Autos ausgeschlachtet. In der Nacht auf Freitag haben unbekannte Täter auf dem Firmengelände eines Autohauses in Oberpullendorf sieben neuwertige Pkw ausgeschlachtet.

 |  NOEN
Die Kriminellen montierten Stoßstangen, Scheinwerfer, Lenkräder samt Airbags sowie Innenspiegel und Navigationsgeräte ab und flüchteten, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland mit. Auch ein Schranken wurde demoliert. Der Gesamtschaden dürfte rund 100.000 Euro betragen.

Erst im Februar waren Unbekannte ebenfalls auf dem Gelände eines Oberpullendorfer Autohauses unterwegs und schlachteten 13 gebrauchte BMW aus. Wenige Wochen zuvor, Anfang Jänner, hatten die Täter nach exakt gleichem Muster in der anderen Firmenniederlassung in St. Michael (Bezirk Güssing) zugeschlagen. Das nun betroffene Unternehmen in Oberpullendorf sei zum ersten Mal Ziel der Bande gewesen, so ein Kriminalbeamter.