Erstellt am 03. Januar 2013, 11:46

Starkstromkabel und Erdungen von Bahnhof gestohlen. Kupferdiebe haben vergangene Woche am Bahnhof Deutschkreutz im Bezirk Oberpullendorf zugeschlagen.

 |  NOEN
Die Diebe stahlen in der Nacht auf den 27. Dezember rund 100 Meter Starkstromkabel sowie ein sechs Meter langes Erdungsseil. Außerdem trennten sie von Beleuchtungsmasten fünf Stück Schienenerdungen ab, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag.

Das Starkstromkabel war zwischen zwei Gleisen montiert. Das Erdungsseil war im Bereich der Fahrdienstleitung abgelegt. Der durch den Diebstahl entstandene Schaden wird mit rund 2.000 Euro beziffert.