Erstellt am 19. Mai 2015, 13:36

Start für neue Kabine in Deutschkreutz. Der erste Bauabschnitt am Sportplatz mit der Errichtung eines Kabinen-Zubaus startet in ein bis zwei Wochen.

´Beim Spatenstich: Vizebürgermeister Robert Strobl, Werner Hosiner, Willi Kroker, Josef Leser, Karin Steinwendter, Andreas Pfeller, Martin Weszeli, Robin Strehn, Bürgermeister Manfred Kölly, Claudia Plattensteiner, Daniela Steiner, Architekt Anton Holzer, Johann Steinhofer, Obmann Christian Reumann und Bauherr Bernhard Kölly.  |  NOEN, Roznyak

Der Spatenstich für den Kantinenneubau am Sportplatz ging am Freitag über die Bühne. „Nach langen und reichlichen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen, für unsere Sportler eine Unterkunft zu schaffen. Damit wollen wir ein wichtiges Zeichen für Sport und Jugend setzen“, erklärte Bürgermeister Manfred Kölly.

Hinter der Tribüne sollen die neuen Kabinen entstehen. In ein bis zwei Wochen ist Baustart, bis Ende des Jahres soll der Rohbau bereits fertiggestellt sein.

„Das neue Gebäude umfasst rund 320 Quadratmeter. Es beinhaltet Umkleidekabinen, Sanitäranlagen und Lagerräume“, so Sportvereinsobmann Christian Reumann. Rund 460.000 Euro wird das gesamt Sportplatz-Projekt kosten, davon finanziert die Gemeinde rund 100.000 Euro.

Im zweiten Bauabschnitt soll neben den Kabinen eine neue Kantine entstehen. „Anschließend hätte man vor, das alte Kabinengebäude wegzureißen und neue Parkplätze zu schaffen“, so Reumann.