Erstellt am 21. Juli 2015, 11:56

von LPD Burgenland

Pensionist bei Unfall in Kreisverkehr verletzt. Aus unbekannter Ursache fuhr der Lenker im Kreisverkehr geradeaus.

 |  NOEN, Stefan Obernberger

Ein 80-jähriger Mann aus Wiener Neustadt fuhr am Montag gegen 13.40 Uhr mit seinem Pkw auf der S31 Richtung Steinberg. Vor dem Kreisverkehr (S31/B 50) geriet der Mann mit seinem Wagen zu weit nach links und konnte dem Verlauf des Kreisverkehrs nicht mehr folgen. Der Pensionist fuhr geradeaus und prallte gegen die Fahrbahnböschung. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug auf die Park&Ride-Anlage und gegen einen abgestellten Pkw geschleudert.

Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Feuerwehren Steinberg und Oberpullendorf waren im Einsatz.