Erstellt am 03. Dezember 2014, 09:13

von NÖN Redaktion

Gemeindeamt wird neu. 1,6 Millionen Euro werden in den Zu- bzw. Umbau des Rathausgebäudes in Stoob investiert.

Präsentierten die Pläne: Amtsleiter Jochen Krug, Vize Josef Stibi, Bürgermeister Bruno Stutzenstein und Architekt Reinhard Taschner.  |  NOEN, zVg

Der Umbau beziehungsweise Neubau des Rathausgebäudes soll Anfang 2015 in Angriff genommen werden. Bürgermeister Bruno Stutzenstein präsentierte bereits im Vorfeld dem Gemeinderat die Pläne. Am Dienstag der Vorwoche wurde das Projekt bei einer Gemeindeversammlung den Bürgern vorgestellt. „Der Umbau ist notwendig geworden. Die Wände sind nass, die Fassade bröckelt ab, die Räumlichkeiten sind dementsprechend alt und nicht am neuesten Stand“, so Stutzenstein.

Insgesamt werden 1,6 Millionen Euro investiert. „Wir wollen das Projekt so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Während der Umbauphase werden die Mitarbeiter des Gemeindeamtes ihre Arbeiten im Veranstaltungssaal in der Kirchengasse verrichten“, erklärt Stutzenstein.

„Am Erscheinungsbild des Gebäudes wird nichts verändert. Wo die ehemalige Post stationiert war, soll ein offener Teil im Gemeindeamt für die Bürger entstehen. Ein neuer Sitzungs- und Mehrzwecksaal soll ebenfalls errichtet werden“, erklärte Taschner. Neben einem neuen Bürgermeisterbüro und Amtsleiterraum ist auch ein Besprechungsraum für zirka zehn Personen geplant. Insgesamt werden 160 Quadratmeter dazu gebaut und 220 Quadratmeter umgebaut.