Erstellt am 06. Mai 2015, 10:51

von APA Red

Scheune mit 600 Strohballen brannte ab. In Stoob (Bezirk Oberpullendorf) hat ein Brand am Dienstagnachmittag eine Scheune samt der darin gelagerten 600 Strohballen vernichtet.

 |  NOEN, FF Stoob, Stadtfeuerwehr Oberpullendorf
Auch ein Heuwender und ein Güllefass wurden zerstört, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Feuerwehr rasch mit 33 Einsatzkräften vor Ort

Ein Anrainer hatte gegen 14.00 Uhr Rauchschwaden bemerkt. Als er sich der Scheune näherte, stand der hintere Teil bereits in Vollbrand.



Die Feuerwehr war rasch mit 33 Einsatzkräften zur Stelle, konnte die Zerstörung des Bauwerks aber nicht mehr verhindern.

Was den Brand auslöste, war vorerst nicht bekannt, auch die Schadenshöhe konnte zunächst nicht beziffert werden. Brandermittler des Landeskriminalamts haben mit ihren Untersuchungen begonnen.