Neutal

Erstellt am 11. April 2018, 08:46

von BVZ Redaktion

Aufregung um Biberbauten in Neutal. Da Biberbauten den Hochwasserschutz in Neutal beeinträchtigt haben sollen, wurden diese entfernt.

Hochwasserschutz in Gefahr? Ein Biber hält Gemeinde und Land auf Trab.  |  Shutterstock/PhotocechCZ

In Neutal herrscht Aufregung um Biberbauten im Stooberbach. Da diese den Hochwasserschutz beeinträchtigt haben sollen, wurden diese entfernt.

"Drei Millionen Euro in Hochwasserschutz investiert"

„Seitens der Landesregierung, Abteilung Wasserbau, fiel die Entscheidung, dass der Biberbau weggeräumt wird. Ich bin für die Sicherheit der Menschen verantwortlich. Für mich zählt das Prinzip, der Schutz des Menschen geht vor und der sorgsame Umgang mit den Steuergeldern. Wir haben drei Millionen Euro in den Hochwasserschutz investiert“, erklärt Bürgermeister Erich Trummer.

Seitens des Landes hält man sich mit einer Stellungnahme zur Biber-Problematik in Neutal noch zurück. Der zuständige Hauptreferatsleiter für Natur-, Klima- und Umweltschutz Paul Weikovics verweist auf laufende Untersuchungen zu möglichen Schäden und den getroffenen Maßnahmen. Ein Ergebnis wird in den nächsten Tagen erwartet.