Erstellt am 02. April 2014, 07:55

Sulz: Anbot für Chinesen. Piringsdorf / Die interessierte Investorengruppe, die das Wasser der Sulz abfüllen möchte, will 40.000 Quadratmeter Grund bei der Quelle erwerben.

Symbolbild  |  NOEN, Symbolbild Bilderbox

Wie die BVZ berichtete, ist eine chinesische Investorengruppe daran interessiert, das Wasser der Sulzquelle abzufüllen und nach China zu exportieren.

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag berichtete Bürgermeister Stefan Hauser, dass die Interessenten mittlerweile eine Machbarkeitsstudie machen ließen. Nun hätten sie eine Anfrage an die Gemeinde betreffend Ankauf eines 40.000 Quadratmeter großen Grundstücks rund um die Quelle gestellt, das man für den Bau der notwendigen Anlagen brauchen würde.

Die Preisvorstellung liegt bei acht bis zehn Euro pro Quadratmeter. Nach Beratung im Gemeinderat wurde aber vereinbart, einen Quadratmeterpreis von 20 Euro anzubieten. Im Vorfeld hatte man die Investoren bereits davon in Kenntnis gesetzt, dass der ortsübliche Preis bei 20 bis 25 Euro liegt. Einig ist man sich im Gemeinderat auch darüber, dass das Wasserrecht – sollte es zu einem Projekt kommen – bei der Gemeinde bleiben soll.