Erstellt am 08. Juni 2011, 00:00

Tanz zum Europameister. SHOWDANCE / Paul Csitkovics holte bei der European Championship den Titel für die Tanzwerkstatt FUX.

 |  NOEN
OBERPULLENDORF / 1.300 Tänzer und Tänzerinnen aus England, Ungarn, Schweden, Slowakei, Deutschland und Österreich waren bei der European Championship in Rosenheim am Start. Die Tanzwerkstatt FUX konnte nach einem intensiven Wettkampfwochenende mit Stolz verkünden: „Wir sind Europameister!“

Paul Csitkovics konnte sich nämlich gegen eine unglaublich starke Konkurrenz durchsetzen und mit seiner Nummer „Out of my hands“ erstmals in der Vereinsgeschichte einen Europameistertitel in der Altersklasse Junioren-Disziplin Comtemporary/Modern ertanzen. Gleichzeitig nahm er auch Bronze in der Disziplin Jazz bei den Junioren mit.

Zwei weitere dritte Plätze gab es zur Freude von Obfrau Fritzi Csitkovics und den verantwortlichen Choreografinnen Nikola Krumpholz und Martina Michal durch Lara Fazekas mit „Hot lunch“ in der Kategorie Jazz/Solo/Children sowie bei den Jazz/Small Groups/Juniors dank Paul Csitkovics, Chelsea Fennes, Ruth Magyar, Agnes Pauer und Kira Portius. Diese traten verstärkt durch Lara Fazekas und Thomas Köpperl auch bei den Small Group/Juniorsim Musicalbereich an, was mit Platz 4 belohnt wurde. Einen hervorragenden 10. Platz bei ihrer European Championship-Premiere erreichte Kerstin Prohaska mit „California Girlie“.

 

 

 

 

 

Drei Mal aufs Stockerl getanzt: Paul Csitkovics erreichte neben dem Titel auch je einen dritten Platz im Solo bzw. mit der Gruppe.

FUX/WWW.MAYDANIC.DE