Erstellt am 02. Januar 2013, 00:00

Tesch-Wessely hört auf. Tourismusverband / Michaela Tesch-Wessely ist seit Jahresende nicht mehr Geschäftsführerin. Eine Nachfolgerin ist bereits gefunden.

 |  NOEN

BEZIRK /  Mit Jahresende legte die Geschäftsführerin des Regionaltourismusverbandes Sonnenland Mittelburgenland, Michaela Tesch-Wessely, ihr Amt zurück. „Ich möchte mich beruflich verändern und mich weiterentwickeln. Nach 2,5 Jahren als Geschäftsführerin hat sich mir die Chance geboten, mich beruflich zu verändern und diese Möglichkeit möchte ich nutzen“, führt Tesch diesen Schritt aus. Sie wird ab Jänner einen Job in der Landesregierung inne haben. „Höhepunkte gab es viele. Ich bin in einer Zeit zum TVB gekommen, die nicht sehr einfach war – politische Auseinandersetzungen, Mitgliedsgemeinden haben ihre Beiträge nicht bezahlt, das Vertrauen in den Vorstand war nicht mehr gegeben“, zieht Tesch Bilanz. Auch nach dem Versuch, das Mittelburgenland unter der Dachmarke „Südburgenland“ zu vermarkten, habe man sich bemüht, nach vorne zu blicken und immer das Miteinander in den Vordergrund zu stellen, so Tesch. „Die Erhaltung von Sonnenland Mittelburgenland als eigenständiger Marke, war sicher ein Höhepunkt, genauso wie die Zusammenarbeit mit verschiedenen Projektteilnehmern und Kooperationspartnern“, so Tesch.

Sie bleibe auch weiterhin aus ganzem Herzen Mittelburgenländerin, so die scheidende Geschäftsführerin. „In diesem Sinne möchte ich mich bei allen bedanken, die mich unterstützt, die mir konstruktives Feedback gegeben haben und mit denen ich anregende und aufbauende Gespräche führen konnte.“

Zwei neue Gesichter im Tourismusverband 

Eine Nachfolgelösung für die Geschäftsführung ist bereits gefunden. Im Rahmen einer bereits laufenden Stellenausschreibung für Angebotsplanung und -entwicklung haben sich mehr als sechzig Personen beworben. „Als Ergebnis des Hearings hat der Vorstand des Tourismusverbandes Sonnenland Mittelburgenland – der gemäß Geschäftsordnung für Personalangelegenheiten zuständig ist –, einstimmig beschlossen, das Team des Tourismusverbandes Sonnenland Mittelburgenland um Dagmar Habeler und Christine Weber zu erweitern. Habeler werde neben der schwerpunktmäßigen Zuständigkeit für die Themen Angebotsentwicklung, touristische Angebotsgruppen, Marketing im Internet und Kooperationsprojekte von Tesch-Wessely auch die Agenden der Geschäftsführung übernehmen, so die Obleute Eva Stifter und Michael Höferer. Weber wird für die Bereiche Messebetreuung, Reservierungssysteme, Kommunikation mit unseren Gästen und Partnern zuständig sein. „Dem Vorstand des Tourismusverbandes war es ein Anliegen, den Wunsch von Frau Tesch-Wessely nach beruflicher Veränderung auch sehr kurzfristig zu ermöglichen. Von oberster Priorität war, die reibungslose Fortführung der Tätigkeit des Tourismusverbandes sowie die Umsetzung der bereits für Jänner und Februar 2013 geplanten Aktivitäten sicherzustellen“, so die beiden Obleute. Sie meinen abschließend: „Wir dürfen uns ganz herzlich bei Michaela Tesch-Wessely für die ausgezeichnete Zusammenarbeit bedanken und wünschen allen drei Kolleginnen viel Erfolg in ihren neuen Wirkungsfeldern. “

Ist seit Jänner nicht mehr im Tourismusverband tätig sein: Michaela Tesch-Wessely.