Erstellt am 17. August 2012, 12:35

Traktordiebstahl im Mittelburgenland. Erneut schlugen Traktorendiebe zu - die entwendeten Zugmaschinen im Bezirk Oberpullendorf waren frei zugänglich abgestellt. Im Bezirk Güssing kam es zu einem Brand.

Traktor auf einem Feld [ (c) www.BilderBox.com,Erwin Wodicka,Siedlerzeile 3,A4062 Thening,Tel.+43 676 5103 678. Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com ] (in an im aus als and und beim mit einen einer einem eines + * - & , der die das . ), Agrar, Agrarwirtschaft, agriculture, Bauern, Bauernschaft, farming, Feld, Feldarbeit, Felder, Feldern, Landmaschine, Landmaschinen, Landwirt, Landwirtschaft, landwirtschaftliche, Landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge, landwirtschaftlicher, landwirtschaftliches, landwirtschaftlien, Nutzfahrzeug, Oekonomie, oekonomischen, Ökönomie, ökonomischen, Traktor, Traktoren  |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Bisher unbekannte Täter stahlen im Bezirk Oberpullendorf zwei Zugmaschinen samt einer Walze und einer Spritze, wie sie für die Feldarbeit verwendet werden, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Freitag.

Die Traktoren befanden sich auf einem frei zugänglichen Abstellplatz. Der Diebstahl wurde im Zeitraum von Mittwochabend bis Donnerstagabend verübt. Die genaue Schadenshöhe stand vorerst nicht fest. "Es ist ein größerer Betrag", so ein Polizist. Der Zeitwert der Zugmaschinen müsse jedoch noch ermittelt werden.

Im Bezirk Güssing ist am Donnerstagabend ein Traktor in Brand geraten. Ein 64-jähriger Landwirt war in Heugraben mit dem Pflügen beschäftigt, als er in der Fahrerkabine Rauch bemerkte. Im Bereich des Lenkrades züngelten bei einem Kabelstrang Flammen. Die Feuerwehr Bocksdorf rückte mit 32 Mann aus und kam dem Landwirt, der den Brand selbst nicht löschen konnte, zu Hilfe. Am Traktor und dem angekoppelten Wendepflug entstand laut Sicherheitsdirektion ein Schaden von rund 10.000 Euro.