Erstellt am 06. Juni 2011, 12:47

Tresorknacker in Horitschoner Supermarkt. Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag in einem Supermarkt in Horitschon (Bezirk Oberpullendorf) im Mittelburgenland einen Tresor geknackt.

Die unbekannten Täter stiegen durch eine Lichtkuppel in die Filiale ein, schnitten den Safe auf und öffneten gewaltsam die darin befindlichen Geldkassetten, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Montag.

Mit einem höheren Geldbetrag traten die Eindringlinge die Flucht an. Der Tresor wurde durch die Gewalteinwirkung zerstört. Der bei dem Coup entstandene Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.