Erstellt am 25. Juli 2012, 00:00

Trummer: „Mutbürger statt Wutbürger“. PRÄSENTATION / Bei der SPÖ Generalversammlung wurden die 46 Kandidaten für die Gemeinderatswahl präsentiert.

Bei der Generalversammlung: Das Team mit Landesrat Peter Rezar, Elisabeth Kulman, Margit Schulyok, Thomas Hofer, Jürgen Perkovits, Nikolaus Dominkovits, Azra Hodic, Sandra Schrödl, Walter Berlakovich, Helga Gregorits, Vizebürgermeisterin und Spitzenkandidatin Elisabeth Trummer, Gernot Major, Franz Cserinko, Stadtrat Gerhard Kruckenfellner, Bianca Koosz, Christina Trachta, Sandor Kulman, Ernst Koo und Josef Hofer sowie Landesgeschäftsführer Robert Hergovich.ROZNYAK  |  NOEN
x  |  NOEN

OBERPULLENDORF / „Mutbürger statt Wutbürger“ und „Engagieren statt lamentieren“ diese zwei Mottos vertritt Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer und betonte es des Öfteren bei der Generalversammlung der SPÖ am vergangenen Sonntag. Bei dieser Generalversammlung wurden neben dem Bericht von Landesrat und Bezirksvorsitzenden Peter Rezar und dem Interview von Landesgeschäftsführer Robert Hergovich mit Vizebürgermeisterin Trummer auch die Kandidaten für die kommende Gemeinderatswahl gewählt.

46 Kandidaten werden sich zur Wahl stellen. „Die Entscheidung am 7. Oktober werden die Bürger haben. Ich bin ganz stolz auf alle Kandidaten, wir sind alle eine Einheit. Es ist Zeit für einen Wechsel. Gehen wir es an, gemeinsam für die Bürger, gemeinsam für Oberpullendorf“, betonte Vizebürgermeisterin Trummer. Weiters wurde Trummer Nachfolgerin von Markus Perl als Vorsitzende der SPÖ-Stadtorganisation. Die nächsten wichtigen Punkte der SPÖ Oberpullendorf sind Wohnqualität, Verkehr, Infrastruktur und Arbeitsplätze. Neben der Präsentation der Kandidaten wurden auch die langjährigen Mitglieder für 25, 40, 50 und 65 Jahre geehrt.